logo
 
  1. Erfahrungen von Bludau Media als Blog >
  2. Blog über Serververwaltung Unix-Server und Windows-Server Erfahrungen >
  3. Plesk Let's Encrypt Wildcard Zertifikate freischalten

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Plesk Let's Encrypt Wildcard Zertifikate freischalten

Von jbludau vom

Hallo liebe Leser,

Ich möchte Sie nur kurz darauf Hinweisen das Plesk 12.5 und auch Plesk Onyx 17.8.11 bereits *.bludau-media.de Zertifikate erlauben. 

Problemstellung mit Wildcard Zertifikaten unter Plesk mit Let's Encrypt

Sie sehen innerhalb Ihrer Pleskverwaltung allerdings keine Möglichkeit eine *.shopste.com Domain mit Let's Encrypt zu schützen. Der Komplette Menüpunkt fehlt selbst im neusten von Plesk mitgelieferten Plugin. 
Es  handelt sich bei dem *.shopste.com Zertifikaten um sogenannte Wildcard Zertifikate Wildcard steht bei für den "*".

Diese Funktion wird wahrscheinlich nie in die grafische Benutzeroberfläche kommen.... schade

UPDATE
How to install wildcard certificates with Let's Encrypt?

Lösung des Problems

Sie müssen in der https://IhrPleskserver:8443/modules/panel-ini-editor/index.php/ im Panel.ini Editor eine Änderung für Let's Encrypt vornehmen

[ext-letsencrypt]

acme-directory-url = "https://acme-v02.api.letsencrypt.org/directory"
acme-protocol-version = "acme-v02"

Sie fügen einfach diese Zeilen oben oder unten hinzu wie es Ihnen beliebt und speichern dann das ganze ab. 
Sie können dann in der Domainverwaltung von Plesk die Wildcard Domain mit *.shopste.com auswählen um Sie per HTTPS zu schützen.
Wählen Sie den entsprechen Wildcard Punkt aus, den Sie noch nie gesehen haben in der Extension.

Im nächsten Schritt 

2019-03-24 14_48_06-SSL_TLS-Zertifikat von Let's Encrypt für shopste.com - Plesk Onyx 17.8.11.png

Sie können jetzt die finale Änderung bei Ihrem Nameserver vornehmen, ich bevorzuge Cloudflare, wo Änderungen sofort verfügbar sind. Sie folgen den Anweisungen auf dem Bildschirmfoto und legen einen TXT Eintrag für die Domain an mit dem entsprechenden öffentlichen Schlüssel. Klicken Sie auf Weiter, wenn die Änderung am DNS bereits aktiv ist klappt das speichern.

Fertig ist die Wildcard Einrichtung unter Plesk.

Quellen: Plesk Support  

Offiziel gibt es die Möglichkeit seit Februar 2018. Unter Plesk ist Let's Encrypt 2.6.0 erforderlich. Da Plesk Autoupdate die Extension patcht sollte die Version keine Rolle spielen.

Problemlösung falls es nicht funktioniert "Go to "Plesk > Domains > example.com > Let's Encrypt" and issue a wildcard certificate _without_ including the aliases. As a result, a certificate which secures "example.com" and " * .example.com" will be obtained.
Go to "Plesk > Domains > example.com > SSL/TLS Certificates > Lets Encrypt example.com" and rename it to the other one, e.g. to "Wildcard example.com". Press the "Rename" button.
Go to "Plesk > Domains > example.com > Let's Encrypt" and issue an ordinary (non-wildcard) certificate with marked "Include a "www" subdomain for the domain and each selected alias" and "Secure webmail on this domain" checkboxes and added all aliases to the right-side list. As a result, will be obtained a certificate for "example.com", "www.example.com", "alias.com", "www.alias.com", etc aliases.
Go to "Plesk > Domains > one.example.com > Hosting Settings" and select a "Wildcard example.com (one.example.com)"certificate. Repeat this step for each subdomain.
"