Mehrwertsteuersenkung zum 1. Juli 2020

Mehrwertsteuer Änderung JTL Wawi machen

Die Mehrwertsteuersätze werden in Deutschland zum 1. Juli 2020 von 19 auf 16% bzw. von 7 auf 5% (ermäßigter Steuersatz) temporär gesenkt. Was heißt das für Anwender von JTL-Wawi? Diese Fragen habt ihr seit Tagen im JTL-Forum gestellt. Unser PO JTL-Wawi, Manuel Pietzsch, beantwortet für euch die wichtigsten unter ihnen aus technischer Sicht.

 

Fragen die beantwortet werden

0:00 Start 0:44 Worker beenden 1:05 Datenbank-Backup erstellen 1:35 Wie ändere ich die Mehrwertsteuer in JTL-Wawi? 2:03 Wie behalte ich meine Bruttopreise? 3:06 Export mit JTL-Ameise 5:29 Wie stelle ich sicher, dass meine DATEV-Buchungskonten korrekt sind? 8:30 Wie stelle ich die neuen Preise für JTL-POS um? 8:52 Muss ich meine Rechnungsvorlagen anpassen? 9:23 Wie stelle ich Aufträge um, die vor dem 1.7. gekauft, aber erst nach dem 1.7. eingelesen wurden? 11:34 Was passiert mit Rechnungen für Aufträge aus dem Juni, die ich erst im Juli erstelle? 11:59 Was passiert bei Rechnungskorrekturen im Folgemonat? 12:10 Wie muss ich meine Abonnements in JTL-Wawi anpassen? 12:38 Wie kann ich massenhaft die Mehrwertsteuer in Aufträgen ändern? 13:28 Wie kann ich die Mehrwertsteuersenkung an meine Kunden weitergeben, ohne alle Etiketten neu zu drucken? 14:13 Kann die Umstellung automatisch erfolgen? 14:37 Anpassung von Artikelbeschreibungen, die den Mehrwertsteuersatz enthalten 14:54 Weitere Tipps im JTL-Forum

Update am 28.06.2020 Teil 2 von JTL Wawi Mehrwertsteuer senken über Workflows



Inhalt:
1. Bruttopreise ohne JTL-Ameise beibehalten 1:01 2. Vereinfachter Import mit JTL-Ameise – 3:06 3. Workflow zur Anpassung – 4:28 4. Aufträge automatisch umstellen – 6:51 5. Aufträge prüfen – 8:26 6. Alle Antworten im Forum – 12:08 7. Lass uns ein 👍 da 😉 – 12:59

Zum Blogbeitrag auf JTL Software zum Thema Mehrwertsteuer Senkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.